Holländischer Gesetzgeber sagt, Juden seien nach Israel gekommen, um „Nazis zu sein“

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on print

Arnhem – Ein Mitglied der Mainstream-Partei der Niederländischen Grünen Linken steht unter Beschuss, nachdem es hieß, holocausttraumatisierte Juden seien nach Israel gekommen, um „Nazis zu sein“.

Alireza Taimurizadeh, eine Aktivistin der Grünen Linken in der Region Arnheim, nannte Israel kürzlich in Facebook „ein Land, in dem sich Juden schämen“. Israel, das Bestechungsgeld für 6 Millionen Leben, weit weg, wo sie ihr Trauma ausleben können, darauf reagieren, wo sie die SS sein können. “

Er fügte einen Link zu einem Artikel über Haaretz über die angebliche Misshandlung palästinensischer arabischer Gefangener hinzu.

Die Partei distanzierte sich von Taimurizadeh und ein Sprecher sagte am Montag dem RTV Arnhembroadcaster, dass der Posten „unangemessen und inakzeptabel“ sei.