Linda Sarsour förderte die BDS-Bewegung während des Frauenmarsches

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on print

Washington D.C. – Linda Sarsour trat am Samstags-Frauenmarsch im März auf die Bühne und nutzte die Plattform, um ihre Unterstützung für die Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionsbewegung (BDS) zum Ausdruck zu bringen.

Sarsour sagte: „Wir werden unser verfassungsmäßiges Recht verteidigen, zu boykottieren, Investitionen zu verhindern und Sanktionen gegen dieses Land zu verhängen.“ Sie bezog sich auf eine Gesetzesvorlage des Senats, die es Regierungen und lokalen Regierungen erlauben wird, Unternehmen zu boykottieren, die den Staat Israel boykottieren.