Das Synagogenschild Beit Yisrael im Nordwesten von Fresno wurde verunstaltet

Fresno, Kalifornien – Die Polizei von Fresno untersucht die Verwüstung zweier Gebetshäuser.

Einer dieser Vorfälle fand in der Beit Yisrael-Synagoge im Nordwesten von Fresno statt und wird jetzt als Hassverbrechen behandelt.

Wie auf dem Bild zu sehen ist, wurde das Wort „Israel“ vom Schild am Eingang der Synagoge entfernt.

Die Behörden sagen, dass jemand das Schild entweder spät am Dienstagabend oder am frühen Mittwochmorgen verunstaltet hat.

Dies geschah nur wenige Stunden nachdem sich Hunderte von Menschen in der Synagoge anlässlich eines multireligiösen Gedenktages versammelt hatten.

Source: abc30

Increase awareness:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Print

Read this article in other Languages: