Louis Farhan hat immer noch einen Twitter-Account, in dem Juden auch nach der Massenerschießung in einer Synagoge Termiten genannt werden

Am Samstagmorgen betrat Robert Bowers die Etz Chaim Synagoge in Pittsburgh und eröffnete das Feuer.

Elf Juden wurden bei dem bösartigen Angriff ermordet.

Nach dem Attentat wurde die Social-Media-Plattform Gab.com von ihrem Hosting-Server suspendiert, nachdem berichtet wurde, dass der Mörder Robert Bowers diese Plattform nutzte, um Hassreden zu veröffentlichen.

Paypal hat auch den Gab.com-Account gekündigt.

Aber Twitter und Facebook ermöglichen es immer noch Stimmen des Hasses auf ihren Plattformen ihr Unheil zu treiben.

Der bekannte Antisemit Louis Farrakhan hat Juden in einer Rede erst letzte Woche „Termiten“ genannt.

Der Tweet ist immer noch aktiv und Farrakhan hat immer noch einen Account.

Increase awareness:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Print

Read this article in other Languages: