Corbyn steht vor neuen Fragen beim Besuch des palästinensischen Friedhofs in Tunesien

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on print
Daily Mail 08/08/2018 Picture shows:Images from the Palestinian Embassy Website archive in Tunisia showing Jeremy Corbyn in Tunisia in October 2014. A caption on the website translates to:Tunisia, 1-10-2014 - The delegation of Palestine participating in the conference on legal and political tracks of the Palestinian issue on Wednesday laid the wreaths on the shrines of martyrs in the cemetery of Hammam al-Shat in the southern suburb of Tunis on behalf of President Mahmoud Abbas, The Palestinian Liberation Organization, and the Fatah Central Committee. The delegation, headed by Fatah Central Committee member Azzam Al-Ahmad, read in the presence of the Ambassador of the State of Palestine in Tunisia Salman Al-Herfi, the opening of the book on the souls of the heroic martyrs. The delegation was accompanied by British MP from the Labor Party, Jeremy Korban, member of Fatah Central Committee Mohammad Ashtiyeh, Secretary General of the People's Party Bassam Salhi, member of the Popular Front for the Liberation of Palestine, Maher Tahir, Embassy. The Palestinian and Tunisian martyrs in Hammam al-Shat spent an Israeli raid on the headquarters of the Palestinian leadership in the southern suburbs of the capital, Tunis, on this day in 1985. Al-Ahmad handed over to President Mohamed Al-Moncef Al-Marzouqi a letter from President Mahmoud Abbas on bilateral relations and ways to develop them, The Tunisian President invited the members of the Palestinian delegation to a luncheon in their honor on the occasion of their visit to Tunisia and attend the conference. M.Sh.

Es wurden neue Fragen zu Jeremy Corbyns Besuch auf einem palästinensischen Friedhof in Tunesien gestellt, nachdem behauptet wurde, dass Fotos zeigten, dass er bei den Olympischen Spielen 1972 in München in der Nähe der Gräber der Verantwortlichen für das Massaker an israelischen Athleten einen Kranz hielt.

Der Besuch von 2014 sorgte während des Wahlkampfes im letzten Jahr für Schlagzeilen, als Labour sagte, dass Corbyn seinen Respekt bei einem Denkmal für die Opfer eines israelischen Luftangriffs auf die Büros der Palästinensischen Befreiungsorganisation in Tunis im Jahr 1985 zollte.

Aber die Daily Mail sagte, dass ihr Besuch bei der Märtyrer-Zeremonie gezeigt habe, dass das Denkmal nur 15 Meter von der Stelle entfernt war, wo Herr Corbyn abgebildet war und einen Kranz hielt, auf Fotos im Archiv der palästinensischen Botschaft.

Die Zeitung sagte, dass die Bilder vor einer Gedenktafel zu Ehren von drei Männern gemacht wurden, darunter der Gründer der Organisation „Schwarzer September“, die die Gräueltaten von München und die Höfe vor dem Grab des PLO-Geheimdienstchefs Atef Bseiso ausführte.