Ein französischer Zahnarzt erhält antisemitische Drohungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on print

Am 20. Juli erhielt ein in Frankreich lebender jüdischer Zahnarzt einen Brief mit antisemitischen Drohungen per Post und schickte ihn an das Nationale Amt für Wachsamkeit gegen Antisemitismus (BNVCA), das beschloss, eine Beschwerde einzureichen.

„Er gab uns den anonymen Brief, in dem zu lesen war: „Ich traf einen dreckigen Juden…  im Auftrag von Hitler. Ich werde dir Gas schicken… “ und unterschrieben: „Ein Freund aus der Ferne“, erklärte das BNCVA.

Der Zahnarzt, Herr A.N., reichte eine Beschwerde ein.