Ein Professor weigerte sich, einen Juden in den Unterrichtsraum zu lassen

Moskau – In der Staatlichen Universität von Moskau, weigerte sich einer der Professoren, einen Studenten, einen Lubawitscher Chassid, für eine Prüfung in den Unterrichtsraum zu lassen, wegen der Kippa (Schädeldecke), die er auf dem Kopf trug.

 

Der Lehrer sagte zu dem Schüler: „Weil du ein Jude bist und eine Kippa hast, kannst du nicht an der Prüfung teilnehmen.“

Source: col

Increase awareness:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Print

Read this article in other Languages: