LOADING

Type to search

Jahresbericht Vereinigte Staaten

Die antisemitischen Vorfälle in New York haben sich fast verdoppelt

Share
Source: israelhayom

Die Anzahl der Hassverbrechen in New York City ist 2019 um 64% gestiegen, was vor allem auf einen Anstieg der Anzahl antisemitischer Vorfälle zurückzuführen ist, berichteten Beamte der Stadt am Dienstag.

Das New Yorker Polizeidepartement hat vom 1. Januar bis zum 2. Juni 184 Hassverbrechen bearbeitet – ein bedeutender Anstieg gegenüber 112 im Jahr 2018 – trotz des allgemeinen Rückgangs an Kriminalität in der Stadt während des betreffenden Zeitraums.

Die Zahlen zeigen, dass 110 der 184 Vorfälle gegen Juden oder jüdische Institutionen gerichtet waren, verglichen mit nur 58 im gleichen Zeitraum im Jahr 2018.

ADL-Chef Jonathan Greenblatt twitterte Anfang dieser Woche, dass die Ergebnisse “beunruhigend” seien, besonders angesichts der Tatsache, dass New York “eine der vielfältigsten Städte des Landes” sei.

Hassverbrechen vom 02.06.19 nach Motiv geordnet

Motivation 2019 2018 Diff & Change % of Total
Asian 3 1 +2 +200% 2%
Black 18 14 +4 +29% 10%
Ethnic 0 1 -1 -100% 0
Gender 4 3 +1 +33% 2%
Hispanic 3 1 +2 +200% 2%
Muslim 6 8 -2 -25% 3%
Other 6 5 +1 +20% 3%
Religion 5 3 +2 +67% 3%
Semitic 110 58 +52 +90% 60%
Sexual Orientation 18 15 +3 +20% 10%
White 11 3 +8 +267% 6%
Grand Total 184 112 +73 +64%