LOADING

Type to search

Deutschland Forschung

Studie – “Extreme out – Empowerment statt Antisemitismus”

Share
Source: lib-ev.jimdo

Abschlussdokumentation zu unserem Projekt “extreme out – Empowerment statt Antisemitismus” erschienen:

Unser Präventionsprojekt „extreme out – Empowerment statt Antisemitismus“ ist nach drei Jahren Lauf- und Arbeitszeit im November 2018 zu Ende gegangen.

Zum Projekt „extreme out – Empowerment statt Antisemitismus“ ist eine ausführliche Abschlussdokumentation erschienen. Sie enthält unter anderem eine Analyse des Themas „Antisemitismus bei muslimischen Jugendlichen in Deutschland“. Darüber hinaus stellt sie die zentralen Module und Kerninhalte des Projekts vor und gibt Handlungsempfehlungen für die politische Bildungsarbeit. Durchgeführt wurde das Projekt an Schulen in Dinslaken und Duisburg, gefördert wurde es vom Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge.

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat auf diese umfangreiche Abschlussdokumentation im Rahmen des Newsletters des Infodienstes Radikalisierungsprävention verwiesen.

Zum download findet sich die Abschlussdokumentation auf unserer Seite.

Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss dieses viel beachteten Präventionsprojektes und danken unseren Kooperationspartnern (IBIS e.V., Friedrich-Althoff-Sekundarschule, Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium, Ghandi Chahine, Germain Bleich) und der Projektleitung Lamya Kaddor.