LOADING

Type to search

Frankreich Propaganda

Rechtsanwalt Jean-Lou Lévi erhielt antisemitische Post

Share
Source: ladepeche

Montauban – Der Anwalt Jean-Lou Lévi (60), Anwalt der Anwaltskammer von Montauban (seit 1980) und Präsident der örtlichen jüdischen Gemeinde, sagte vor wenigen Tagen, er sei froh, dass es in Tarn-et-Garonne keine antisemitischen Vorfälle gegeben habe. Doch seit Mittwoch hat sich die Situation geändert. “Meine Sekretärin hat die Briefe von unserem Postfach in der Post abgeholt und meine Schwester hat einen unadressierten Umschlag entdeckt.” Zum Zeitpunkt, wo dieser Brief ohne Marke eintraf, befand sich der Anwalt Lévi vor Gericht.

Auf dem Umschlag stand in großen blauen Buchstaben: “Schmutziger Jude”. Als Rechtsanwalt Lévi darüber informiert wurde, war er schockiert: “Das ist das erste Mal, dass ich eine derartige Sache erhalten habe, seit wir hier angekommen sind als ich 6 Jahre alt war. Ich bin angewidert und weiß nicht einmal, ob ich eine Beschwerde einreichen werde. Ich habe keine Angst um mich, aber um meine Kinder. Die Situation wurde wirklich unerträglich.”

Der Anwalt glaubt, dass die Leute, die solche Verbrechen ausführen, Barbaren sind. Sie haben nichts verstanden. Sie zu verurteilen ist gut, aber es wäre besser, sie streng zu bestrafen, doch zuerst müssen sie gefunden werden.”