LOADING

Type to search

Delegitimierung Griechenland

Handball-Gastgeber wollten die israelische Flagge nicht aufhängen

Share
Source: ynet

Athen – AS Ramat Hasharon, einer der führenden Handballclubs Israels, traf im Achtelfinale gegen den griechischen Handballclub AEK Athen, Griechenland, die Finalisten der letzten Saison, im Maroussi-Stadion in Athen ein. Dies ist ein respektables Team, in dem sieben ausländische Spieler spielen, einschließlich Spieler aus Teams führender Länder des internationalen Handballs wie Dänemark, Frankreich und Ungarn.

Als die Mannschaft AS Ramat Hasharon in der Halle ankam, entdeckten sie, dass keine israelische Flagge ausgestellt wurde, sondern nur der Flagge Griechenlands und der EHF – der Europäischen Handballföderation. Als der Vorsitzende des Clubs, Avi Kachlon, die Organisatoren bat, eine israelische Flagge aufzuhängen, erhielt er die Antwort, dass es keine solche Flagge gab: “Machen Sie kein Chaos – wir haben ein Problem mit der PLO.” Trotz des Einwandes der Israelis ordnete der zypriotische Beobachter Sotiris Constantino an, das Spiel zu beginnen.