LOADING

Type to search

Delegitimierung

Führende irische Zeitung vergleicht Israel im “Brief der Woche” mit den Nazis

Share
Source: UK media watch

Dublin – Redakteure in der Tageszeitung The Irish Independent, der größten Tageszeitung des Landes, wählten den am 7. Januar veröffentlichten Brief unter den anti-israelischen Briefen aus, der einen Vergleich zwischen der Haltung der Nazis gegenüber den Juden und der angeblichen Behandlung der Palästinenser durch Israel enthielt.

Neben der Aufhetzung, den historisch falschen Fakten und dem anti-intellektuellen Argument, dass die vermeintlichen israelischen “Gräueltaten” gegen Palästinenser irgendwo im selben moralischen Universum seien wie die Gräueltaten der Nazis gegen die Juden, werden solche Vergleiche vom EU-Parlament und von der International Holocaust Remembrance Alliance, zu deren Mitgliedern Irland gehört, als antisemitisch bezeichnet.

Beachten Sie außerdem, dass der vom Press Council of Ireland veröffentlichte Editors’ Code eine Vorurteilsklausel (Grundsatz 8) enthält, die wie folgt lautet:

Grundsatz 8 – Vorurteile

Die Presse darf kein Material veröffentlichen, das beabsichtigt oder riskiert, schwerwiegende Straftaten zu provozieren oder zu Hass gegen eine Einzelperson oder Gruppe aufgrund ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Hautfarbe, ethnischen Herkunft, Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft von Fahrenden, Geschlecht, sexueller Orientierung, Zivilstand, Behinderung, Krankheit oder Alter aufzuhetzen.

Wir fordern unsere irischen Leser dringend dazu auf, eine Beschwerde beim Bürgerbeauftragten des Presserates gemäß den Bestimmungen von Grundsatz 8 einzureichen.

Informationen dazu finden Sie hier.