LOADING

Type to search

Jahresbericht Niederlande

Studie zu Rassismus, Antisemitismus und rechtsextremer Gewalt in den Niederlanden im Jahr 2017

Share
Source: verwey-jonker

In dem heute veröffentlichten siebten Bericht der Niederlande über Rassismus, Antisemitismus und extremer Gewalt wurden im Jahr 2017 3486 Vorfälle im Bereich Rassismus, Antisemitismus und extremer Gewalt in den Niederlanden registriert (4038 Vorfälle im Jahr 2016).

Auf Anfrage des Anne-Frank-Hauses führte das Verwey-Jonker-Institut eine quantitative Studie über Berichte zu diesem Thema im Polizeiregistrierungssystem durch. Im Jahr 2017 gab es einen Rückgang bezüglich Rassismus, Diskriminierung von Muslimen, Antisemitismus und extremen Gewalttaten. Der gewalttätige Antisemitismus hat jedoch zugenommen.

Die Gesamtzahl der antisemitischen Vorfälle verringerte sich, weniger antisemitische Vorfälle wurden gemeldet, 761 im Jahr 2016 im Vergleich zu 583 im Jahr 2017. Wir sehen jedoch einen Anstieg der gewalttätigen antisemitischen Vorfälle. Nachdem die Zahl der antisemitischen Vorfälle im Jahr 2016 von 57 auf 35 zurückgegangen war, stieg die Zahl der Vorfälle, bei denen jüdische Menschen bedroht oder angegriffen wurden im Jahr 2017 auf 46 Vorfälle.