LOADING

Type to search

Propaganda

Ukrainischer Politiker feiert Kosaken-Pogrome auf Facebook

Share
Source: vosizneias

Kiew – Yuri Gorbinko, Leiter der rechtsextremen Partei Svoboda in Fastiv, eine Stadt in der Nähe von Kiew, veröffentlichte auf Facebook ein Bild von einem Kosaken, der einen Juden mit einem blutigen Dreschflegel schlägt, zusammen mit einem Gedicht, das das “Dreschen” preist.

Das Bild zeigt einen Mann im traditionellen Gewand der Kosaken gekleidet, eine Gruppe von Slaven, die im Osten der Ukraine und in einigen Teilen Russlands ihr Unheil trieben und die für unzählige Pogrome gegen Juden und andere Minderheiten auch im 20. Jahrhundert verantwortlich waren.

Das Bild kam mit einem kurzen Gedicht, das landwirtschaftliche Arbeit anpries, einschließlich “Dreschen”.

Die jüdische Gestalt im chassidischen Stil steht auf den Knien und schaut entsetzt auf den Kosaken. Eine zweite Gestalt, ein entstellter, blonder Mann, der möglicherweise Polen repräsentiert, scheint in einer Blutlache zu liegen. Ein dritter, möglicherweise ein russischer Mann, hält seine Arme verteidigend hoch.

Gorbinko schrieb im Sommer 2017, dass er bedauere, dass Adolf Hitler den Job nicht “beendet habe”, schrieb Dolinsky. Seine Aussage wurde der Polizei gemeldet, blieb aber laut Eduard Dolinsky, Leiter des Ukrainischen Jüdischen Komitees, unverarbeitet.

“Dies sind die Ergebnisse von Straflosigkeit, Passivität und Verantwortungslosigkeit der Strafverfolgung”, schrieb er.