LOADING

Type to search

Deutschland Entweihung

Unbekannte schänden Stolpersteine

Share
Source: dokmz

Moers – In der Nacht zum Samstag sind erneut Stolpersteine in Moers beschmiert worden. Das hat der Verein „Erinnern für die Zukunft“ der Redaktion mitgeteilt. Dabei handelt es sich um die gleichen Stolpersteine, die bereits Ende Mai mit schwarzer Farbe besprüht worden sind. Die Angriffe am Wochenende haben allerdings eine neue Qualität erreicht. Mehrere Hauswände im Bereich der Filder-, der Diergardt-, der Garten- und der Blumenstraße und sogar ein nahegelegener Kindergarten wurden mit rechten Parolen und Hakenkreuzen besprüht.

Der Staatsschutz ist informiert und ermittelt. Man sei am Samstagmorgen um halb zehn benachrichtigt worden, heißt es. Zum Stand des Verfahrens gab die Duisburger Polizei keine weitere Auskunft.

Die neuen Schmierereien hätten ein Ausmaß, das weit über das hinaus ginge, was es bisher in Moers gegeben habe, heißt es vonseiten des Vereins Erinnern für die Zukunft. Neben rechten Parolen findet sich auch der Schriftzug „Combat 18“, der sich auf eine neonazistisch-terroristische Organisation bezieht, die in etlichen Ländern Europas aktiv ist und die Bedeutung „Kampftruppe Adolf Hitler“ hat.