LOADING

Type to search

Delegitimierung

BDS in einer neuen Kampagne: In Israel gibt es nichts Freundliches

Share
Source: one

Dublin – Nach dem “Erfolg” der Kampagne gegen das Gastspiel der israelischen Nationalmannschaft gegen Argentinien im letzten Monat im Teddy Stadium und der Verhinderung der Ankunft der Argentinier in Israels Hauptstadt beschloss die BDS, die Kampagne gegen das Freundschaftsspiel der israelischen Mannschaft gegen Irland am 11. September in Belfast zu verstärken. Die neue Kampagne verbreitet Beiträge und Fotos in sozialen Netzwerken, die Formulierungen wie “Es gibt nichts Freundliches in Israel” oder “Israel verletzt palästinensische Spieler für das ganze Leben” enthalten.