LOADING

Type to search

Kampf gegen Antisemitismus Vereinigtes Königreich

Die englischen Fans, die den Hitlergruss machten, wurden aus Russland vertrieben

Share
Source: telegraph

Die Erscheinungsformen in den heutigen Mondial-Spielen sind durchaus beeindrückend, aber am Rande der Spiele werden auch hässliche Erscheinungen vermerkt. Eine von diesen hat mit drei Fans der englischen Mannschaft zu tun, die in einer Kneipe in Russland fotografiert wurden, als sie den Hitlergruss machten und antisemitische Lieder sangen.

Der fragliche kurze Videofilm wurde auf dem Internet verbreit, und darauf wurden die Fans von der örtlichen Polizei festgenommen und aus dem Land, zum Zweck der weiteren Bearbeitung der Angelegenheit in ihrer eigenen Heimat, vertreiben. In England wurde dies, wie erwartet, als gravierend erachtet, wobei einer von diesen, Michael Herbert, im Alter von 57 Jahren, von einem Gericht in Leicester mit der Strafe von fünfjähriger Entfernung von den Fussballstadien belegt worden ist, und die restlichen zwei Männer am Dienstag vor einen Richter in Leeds gebracht werden werden.

Der englische Verein hat den Vorfall strark verurteilt, und dazu angegeben: ,,Das beschämende Verhalten der in diesem kurzen Videofilm Fotografierten vertritt nicht die Werte der meisten englischen Fussball-Fans, die ihre Mannschaft in Russland unterstützen”.