LOADING

Type to search

Propaganda

Beschwerde gegen den Imam von Toulouse wegen einer antisemitischen Predigt

Share
Source: europe-israel

Toulouse – Mohamed Tatai, der Imam der großen Moschee in der Stadt Toulouse, machte eine “Prophezeiung” vor den muslimischen Gläubigen und sagte, dass Israel bald zerstört würde.

Die französische Organisation B’nai Brith forderte rechtliche Schritte gegen Tatai, der eine Gruppe für interreligiösen Dialog leitet. Seine Kommentare wurden vor einigen Monaten gemacht und von der MEMRI-Site übersetzt.

Tatai las einen islamischen Text namens Hadith, nach dem Muslime am Jüngsten Tag die Juden töten würden. Nach dem berühmten Hadith werden sich die Juden hinter den Steinen und Bäumen verstecken, und die Steine ​​und Bäume werden die Juden den Muslimen übergeben.

Tatai fügte hinzu, dass der Premierminister, Benjamin Netanjahu, “Angst hat, dass Israel nicht mehr als 76 Jahre überleben wird – wie es in den Prophezeiungen steht.” Er sagte, dass ein israelischer Journalist – dessen Name er nicht erwähnte – ihm vor zwei Jahren gesagt habe, dass Shimon Peres Beerdigung Israels Beerdigung sei.