LOADING

Type to search

Kampf gegen Antisemitismus

Ein Fußballspieler wurde wegen antisemitischer Bemerkung aus fünf Spielen verbannt

Share
Source: TheJC

Ein Fußballspieler hat eine Sperre für fünf Spiele erhalten, nachdem ihn der Fußballverband (FA) schuldig gesprochen hatte, einem Mittelfeldspieler der Mannschaft Hemel Hempstead, Scott Shulton, während eines Spiels zu Beginn dieses Jahres „[Kraftausduck] Jude“ zugerufen zu haben.

Nach einer FA-Anhörung wurde Braintree Town Spieler Billy Crook für fünf Spiele der ersten lokalen Fußballmannschaft gesperrt, mit einer Geldstrafe belegt und verpflichtet, einen Erziehungskurs zu absolvieren, nachdem die Regulierungskommission entschieden hatte, die Anklage gegen ihn aufrecht zu erhalten.

Das Urteil der FA gegen Herrn Crook, der ein Mannschaftskamerad von Herrn Shulton war, als beide für Braintree Town spielten, sagte: Nach Zufallsprinzip entschied die Kommission einstimmig, dass er die Worte „[Kraftausduck] Jude“ gegenüber Herrn Shulton benutzt habe.