LOADING

Type to search

Antisemitische Vorfälle Attacke Deutschland

Grundschüler bedroht Mädchen mit Tod

Share
Source: bild

Berlin – An der Berliner Paul-Simmel-Grundschule im Bezirk Tempelhof soll es wiederholt zu antisemitischen Vorfällen gekommen sein. 

Dabei geht es um Todesdrohungen unter Kindern. Das berichtet die „Berliner Zeitung“.

Ein Vater sagt, dass seine Tochter von muslimischen Schülern angepöbelt worden sei, „weil sie nicht an Allah glaubt“. Die schmächtige Tochter sei von einem Mitschüler gefragt worden, ob sie Jüdin sei, berichtet der Vater.

Da ein Elternteil jüdischer Herkunft ist, habe sie das bejaht, woraufhin der Schüler das Wort „Jude“ mehrfach in bedrohlichem Tonfall wiederholt habe.