Vereinigte Staaten / 23-03-2017

NYPD: Starker Anstieg an antisemitischen Vorfällen im Jahr 2017

source: nydailynews


Es hat in diesem Jahr einen starken Anstieg an antisemitischen Vorfällen und anderen Hassverbrechen in New York City gegeben, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

 

Captain Mark Molinari, der die NYPD Hate Crime Task Force leitet (Polizeiabteilung der Stadt New York), sagte, dass bisher 67 antisemitische Vorfälle im Jahr 2017 registriert wurden. Im vergangenen Jahr gab es in diesem Zeitraum 24 Fälle.

 

Insgesamt sind in den fünf Stadtbezirken in diesem Jahr 113 Hassverbrechen begangen worden. Die Gesamtzahl der Straftaten im Jahr 2016 betrug 375.

 

„Die New Yorker Polizei würde nicht zulassen, dass jemand in New York jemanden wegen seiner Religion attackieren oder belästigen könnte,“ sagte der New Yorker Polizei-Kommissar, James O'Neil, nach den Berichten der Daily News.

 

In diesem Jahr wurde von mehreren Vorfällen berichtet, bei denen Telefonanrufe mit Bombendrohungen gegen jüdische Gemeindezentren empfangen wurden. Achtundvierzig Zentren haben solche Bedrohungen im Januar erhalten, und mehr als 50 Drohanrufe wurden in den Zentren der jüdischen Gemeinde im Jahr 2017 registriert.