UNITED NATIONS / 03-02-2017

Bericht der UN Watch: UNRWA Lehrer stiften zum Terrorismus und Antisemitismus an

source: unwatch


Der Bericht zeigt mehr als 40 Facebook-Seiten, die von Schullehrern, Administratoren und andere Mitarbeitern des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) betrieben werden und zum Terrorismus oder zum Antisemitismus aufhetzen. Der Bericht ist nach Regionen unterteilt und umfasst UNRWA Beamte in Libanon, Jordanien, Gaza und Syrien. Diese Fälle wurden zusätzlich zu den 30 Fällen von Anstiftung enthüllt, die zum Ende des Jahres 2015 durch die UN Watch Organisation aufgedeckt worden waren.

 

Zu den Beispielen für die Aufstachelung in diesem Bericht gehören UNRWA-Lehrer und Mitarbeiter, die die Entführung der drei israelischen Jungen durch Terroristen feiern; jubeln, wenn Raketen auf israelische zivile Zentren fallen; verschiedene Formen von Gewalt fördern; Israel von der Landkarte löschen, Hitler preisen und sein Foto posten und antisemitische Videos, Karikaturen und Äußerungen veröffentlichen.